Das war unsere 13. Stammgastwoche


Eine ganz besondere Woche im Juni 2020

von Silke Roth:

Bereits zum 13. Mal fand Anfang Juni 2020 eine Stammgastwoche im Hotel zur Post statt. Ein Wiedersehen mit Freunden, nur in diesem Jahr unter ganz besonderen Umständen. Erfahren Sie, wie wir trotz umfangreicher Auflagen eine wunderschöne Urlaubswoche für unsere Gäste ermöglicht haben. 

Unsere 13. Stammgastwoche fand Anfang Juni bei uns statt. Diese besonderen Tage im Jahr haben eine lange Tradition und gehören zu unseren ganz persönlichen Highlights.

Wiedersehen mit Freunden

Für unsere Stammgastwochen stricken wir in jedem Jahr ein abwechslungsreiches sowie spannendes Programm und zeigen unseren Gästen besondere Orte, die auch eingeschworenen Usedomfans häufig neu sind; oder wir planen eine ganz besondere Aktion an einem beliebten Anziehungspunkt der Region.

So haben wir bereits im Ozeaneum Stralsund ein 4 Gänge Menü gekocht oder im Kraftwerk Peenemünde ein BBQ veranstaltet. Gern denken wir auch an den wundervollen Abend in der Konzertkirche Neubrandenburg zurück. Natürlich ist auch die legendäre Grillparty bei sportlichen 3°c an der Benzer Mühle unvergessen

Doch das Besondere an unseren Stammgastwochen sind nicht die Ausflüge, sondern die gemeinsame Zeit, die wir mit unseren Gästen verbringen. Wir widmen uns in diesen Tagen nur unseren Gästen, genießen gemeinsam köstliche Dinner, erleben spannende Programme, haben viel Zeit zum Erzählen, zum gemeinsamen Lachen und zum Staunen.

Stammgastwoche 2020

Nach reichlich Überlegungen, haben wir die diesjährige Stammgastwoche im Juni nicht ausfallen lassen, obwohl wir wussten, dass es eine andere Stammgastwoche als bisher und auch als geplant werden wird. Wir konnten keinen Bus anmieten und so entfielen sämtliche Ausflugsideen. Ein Programm wurde gestaltet, das ausschließlich von uns und in unserem Haus stattfand - selbstverständlich unter den gelten Hygienevorschriften.

Küchenchef Mario Werner hat spannende Spargelgeheimnisse und Tipps in seinem Kochkurs offenbart. Küchendirektor Harald Tegge hat in die Kunst der Fischzubereitung Einblicke gewährt. Karsten Wachtel, Technischer Leiter unseres Hauses, hat durch die „Katakomben“ des Hotel zur Post geführt und geheime Blicke, zum Beispiel in die Heiz- und Schwimmbadtechniken sowie die vielen Werkstätten, ermöglicht. Tipps und Tricks aus "Omas Reinigungskiste" und natürlich auch Hinweise vom Profi,  gab es von unserer Hausdame Ulrike Köster.

Highlight jedoch war aber unser Überraschungsabend unter dem Motto „Kunst & Kulinarik – ein Laienspiel in 6 Akten“. Wer braucht schon Musiker, Schauspieler oder eine Bühne, wenn man das beste Hotelteam in petto hat!
Mit einem fantastischen Menü ging es kulinarisch einmal „Rund um die Welt“ und gekocht wurden ausschließlich die Lieblingsgerichte unseres Geschäftsführers Sebastian Ader, Direktors Michael Roth und F&B Managers Kai-Uwe Roisch – und das sogar persönlich!
So verzauberte Herr Roth beispielsweise mit „Shabu Shabu“, einem Japanischen Fondue, sowie seinem „Pulpo a la Gallega“ unsere Gäste und „Mama Ader´s Zitronencreme“ durfte ebenfalls nicht fehlen an diesem besonderen Abend.
Passend dazu gab es Märchen, unglaublich witzige Sketche von unseren Mitarbeitern und mit einer ganz eigenen Hotel zur Post – Version vom Klassiker „An der Nordseeküste“ endete dieser traumhaft schöne Abend.

Es war eine großartige Woche! Unsere Gäste und auch wir hatten wunderschöne Tage gemeinsam in Bansin und werden diese ganz besondere Stammgastwoche nicht vergessen.

 

stagawo3    stagawo2    stagawo1    stagawo4

>
Das sagen unsere Gäste: die Hotelbewertungen des HOTEL ZUR POST im Seebad Bansin auf Usedom.